Artikel-Schlagworte: „Student“

Apps die dein Leben erleichtern – Die 10 besten Apps für Schule und Studium

Mittwoch, 30. Juni 2010

Das Apple iPhone, das iPad oder der iPod Touch sind erstklassige Geräte um zum Beispiel mit deinen Freunden zu kommunizieren oder die neuesten Spiele zu erleben. Es gibt aber auch zahlreiche Apps, die dein Leben als Schüler, Student oder Lehrer erleichtern. Wir stellen dir heute die Top 10 der hilfreichsten Bildungs-Apps vor.

10 // Call a Bike
Die App für alle Fahrrad Freunde. Such dir ein Bike aus und fahre damit morgens zur Uni. Wenn du später wieder Rad brauchst, such dir eins aus der Nähe aus und starte es mit deinem iPhone. Falls du es nicht mehr benötigst, lass dein CallaBike einfach stehen und logge dich aus. CallaBikes gibt es in vielen großen Städten, zum Beispiel in Berlin, Hamburg, München, Köln.
Download (Gratis): http://itunes.apple.com/de/app/call-a-bike/id327246982?mt=8

09 //  Zitate und Sprüche
Ein guter Spruch kommt immer gut. Mit dieser App hast du mehr als 7000 Sprüche immer mit dabei.
Download (1,59€): http://itunes.apple.com/de/app/zitate-und-spruche/id342181540?mt=8

08 // Zeugnis
Wie gut bist du wirklich in der Schule? Mit dieser App hast du deinen Zensurendurchschnitt immer im Blick.
Download (1,59€): http://itunes.apple.com/de/app/zeugnis/id302878730?mt=8

07 // Foto-Spanisch
Hola. Sprache lernen mal ganz anders. Mit dieser App lernst du Spanisch anhand von Fotos. Spielerisch wird dir die Sprache in verschiedenen Quizrunden näher gebracht. Download (1,59€): http://itunes.apple.com/de/app/id372351444?mt=8

06 // Deutsch-Englisch Wörterbuch – Nifty Words
Diese App ist kein einfaches Wörterbuch, eher eine Sprachsuchmaschine. Mit dieser App hast du über 85000 Übersetzungen und 120000 Schlüsselwörter immer dabei.
Download (1,59€): http://itunes.apple.com/de/app/deutsch-englisch-worterbuch/id317226437?mt=8

05 // Stundenplan/Uniplan
Mit der Stundenplan App hast du als Schüler deine gesamte Woche im Überblick. So verpasst du keine Stunde mehr. Für Studenten gibt’s einen wunderbaren Uniplaner, damit wirst du ganz leicht an jedes Seminar erinnert.
Download Stundenplan (1,59€): http://itunes.apple.com/de/app/stundenplan/id291866357?mt=8

Download Uniplaner (0,79€): http://itunes.apple.com/de/app/uniplaner/id309048319?mt=8

04 // SchoolDoc
Die ultimative App für Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten zur Verwaltung von Noten- und Kursbüchern. So geht Klassenbuch heute.
Download Vollversion (15,99€): http://itunes.apple.com/de/app/schooldoc/id328465849?mt=8

Download Gratisversion: http://itunes.apple.com/de/app/schooldoclite/id328499129?mt=8

03 // Mensen
Hunger? Dann bist du mit dieser App immer auf dem Laufenden. Hier bekommst du die aktuellen Speisepläne von über 70 Hochschulkantinen aus 11 Städten in ganz Deutschland. Nie wieder hungrig in die Vorlesung.
Download (1,59€): http://itunes.apple.com/de/app/mensen/id331186273?mt=8

02 // Kopfnuss
Mathe fällt dir immer schwer? Diese App bringt es dir spielerisch bei. Von Dreisatz bis römische Zahlen, von leicht bis schwer. Mit dieser App bist du bald ein Mathe-Titan.

Download Vollversion (0,79€): http://itunes.apple.com/de/app/kopfnuss/id372940756?mt=8

Download Gratisversion: http://itunes.apple.com/de/app/kopfnuss-lite/id376567640?mt=8

01 // Bio und Chemie kompakt
Der DUDEN Verlag hat sehr hilfreiche Apps im Store. Unter anderem natürlich Rechtschreibung, Grammatik und Fremdsprachen. Jetzt ganz neu dabei sind die Apps „Bio Kompakt“ und „Chemie Kompakt“. Sie vermitteln spielerisch das Grundwissen der beiden wichtigen Naturwissenschaftsfächer.
Download Bio (4,99€) http://itunes.apple.com/de/app/duden-biologie-kompakt/id378512493?mt=8

Download Chemie (4,99€): http://itunes.apple.com/de/app/duden-chemie-kompakt/id379112291?mt=8


Wir hoffen, du hast viel Spaß beim Ausprobieren dieser hilfreichen und nützlichen Apps. Im 1edu Apple-Store läuft im Moment die „Back to School“-Aktion. Wenn du einen neuen Mac kaufst, kannst du dich über einen iPod Touch freuen.
Alle Infos zur Aktion findest du hier: http://www.1edu.de/de/apple-back-to-school

Adobe Lightroom 3 – eine Revolution?

Donnerstag, 17. Juni 2010

Seit kurzem ist das neue Adobe Lightroom 3 erhältlich. Wir fragen uns: „Ist die dritte Generation von Lightroom etwas besonderes?“

Adobe hat nach reichlicher Recherche und Kundenbefragungen endlich die Features eingebaut, die von den Anwendern gefordert wurden. Die verbesserten Funktionen beruhen auf Rückmeldungen der Anwender, die die Beta-Versionen getestet haben. Neben verbesserter Performance und Fehlerkorrekturen ist vor allem der Video-Import neu in der bei Lightroom 3. Die Bildverwaltungs-Software ist nun noch leistungsfähiger für einen optimalen fotografischen Workflow.

Lightroom 3 kann viel schneller Bilder laden und importieren als sein Vorgänger. Desweiteren gibt es jetzt eine Reduzierung vom sogenannten „Luminanzrauschen“
Außerdem bietet die neue Version die Funktion „Tether-Aufnahme”. Hiermit lassen sich einige Nikon- und Canon-Kameras vom PC aus bedienen. Einfach Kamera per USB mit dem Rechner verbinden und die aufgenommenen Fotos sind direkt am PC zu sehen.

Das eigentlich tolle ist, das Lightroom 3 in der Funktion auch Bilder zu Präsentieren, nun endlich „vernetzt“ ist. Anwender mit z.B. einem Flickr Account können nun diesen Account mit Lightroom 3 synchronisieren.
Weitere wichtige Neuerungen sind „Wasserzeichen“, „Perspektivenkorrektur“, Objektivkorrektur“ und die „Filmkörnung“

Unsere Antwort auf die Frage, ob Adobe Lightroom 3 so besonders ist: „JA!“ Denn es ist in Zusammenarbeit mit den Anwender entstanden und bietet so viel mehr. Trotzdem bleibt es leicht zu bedienen. Somit für jeden Fotografen und Hobbyfotografen nur zu empfehlen!

Hier könnt Ihr euch die Testversion runterladen oder direkt hier kaufen!

Streiken für bessere Bildung?! – 1edu streikt gegen hohe Preise!

Donnerstag, 10. Juni 2010

Ganz Deutschland rüstet sich bei hochsommerlichen Temperaturen eigentlich gerade mit Deutschlandfähnchen an Autos und großen Flaggen auf Balkonen aus – in Vorfreude auf eine Wiederauflage von „Deutschland, ein Sommermärchen“ zur Fußball Weltmeisterschaft. Doch bei Schülern, Studenten und Auszubildenden kehrt diese vorfreudige Stimmung vorerst nicht ein.

Diese sind immer noch sauer über die Zustände im Bildungssystem und enttäuscht von den wenigen Umsetzungen aus den Beschlüssen des 1. Bildungsgipfels 2008 in Dresden. Heiß diskutierte Themen sind immer  noch Studiengebühren, die als ungerecht empfunden werden – bei weitestgehend unveränderten Lehrbedingungen und die unzureichende Ausstattung von Schulen gerade mit moderner Infrastruktur.

Am heutigen 10. Juni 2010 trifft sich die Politik im Bundeskanzleramt zum 2. Bildungsgipfel – unter den Teilnehmern Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder.

In den vergangenen zwei Jahren wurde aus Sicht vieler Schüler und Studenten dabei mehr heiße Luft als wünschenswerte Ergebnisse produziert.

„Die Bildungsrepublik, welche schon 2008 ausgerufen werden sollte, musste einer Bankenrepublik weichen und wird wohl noch längere Zeit auf sich warten lassen“ ist auf der Internetseite der Initiatoren des bundesweiten Bildungsstreiks www.bildungsstreik.net zu lesen. Vertreter der im Bildungssystem beteiligten Gruppen sind auch dieses mal nicht eingeladen.

Laut einem DPA Bericht soll in einer Beschlussvorlage der Unionsländer ein Zeitrahmen „bis spätestens 2018“ (anstatt 2015) für die Umsetzung des zehn-Prozent-Ziels für die Bildungsausgaben vom Bruttoinlandsprodukt in Aussicht gestellt werden. Konkrete Beschlüsse sollten erst beim nächsten Treffen im Dezember erfolgen – nach erneuten Beratungen der Finanzminister.

Dies wäre ein erneuter Rückschlag für die Bildung in Deutschland und gießt Öl in das Feuer der Streikenden. Diese haben angekündigt, weitere Proteste am kommenden Wochenende durchzuführen. Bislang haben sich laut Angaben von bildungsstreik.net bundesweit über 85.000 Schüler, Studenten und Auszubildende an den Streiks und Protesten beteiligt.

Also streiken oder Fußball-Fieber – wir sagen beides. Vielleicht beflügeln Erfolge unserer Fußball-Nationalmannschaft endlich auch unsere Politiker und setzen voll auf die Zukunftsmannschaft Deutschland: unsere Schüler, Studenten und Auszubildenden.

1edu spart nicht an der Bildung, sondern streikt gegen hohe Preise – satte Bildungsrabatte auf Soft- und Hardware gibt´s für Schüler, Studenten, Auszubildende und Dozenten bei uns jetzt schon jede Menge.

Finde es heraus und check http://www.1edu.de

Das neue Microsoft Office 2010

Freitag, 14. Mai 2010

Microsoft Office 2010

Die neuen Office Suiten sind nun da… und sie sind toll! Es gibt die altbekannte Suite Office Home and Student 2010, die wirklich super für den Heimgebrauch geeignet ist. Sie bietet die Standardanwendungen Word, Excel, PowerPoint und One Note

Ganz neu in der 2010 „Kollektion“ das Office Home and Business 2010! Perfekt für die Arbeit und zu Hause. Es bietet die gleichen Programme wie Home and Student plus Outlook und das beste: es ist sogar kommerziell nutzbar!!!

Für Alle Studenten, Schüler, Lehrer und Co aus dem Bildungsbereich gibt es das Office Professional Academic 2010. Zum sensationellen Preis bietet diese Suite Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access!

Was ist neu in 2010? – Hier ein kleiner Einblick

  • Customize Ribbon (veränderbare Multifunktionsleisten)

Der Wunsch der Anwender wurde erhört, die Multifunktionsleisten sind veränderbar und zwar alle. Aber damit nicht genug, es können auch wieder völlig eigene Leisten erstellt werden.

  • Office Backstage (was ist unter dem Office-Button?)

Der Bereich unter dem Office-Button hat sich gravierend verändert und ist übersichtlicher als noch in der 2007 Version.

  • Direkte Übersetzungen in viele Sprachen in Word, Excel, PowerPoint und anderen Anwendungen

Microsoft hat einen eigenen Translator entwickelt. Dieser ist auch in verschiedenen Anwendungen von Office 2010 eingebaut und es ist nun möglich, z.B. in Word ganze Dokumente zu übersetzen und im Browser gegenüberzustellen. Natürlich ist und bleibt es eine maschinelle Übersetzung, aber hilfreich, kann das schon sein.

  • Neue Grafikfunktionen

Bei PowerPoint gibt es ganz neue Übergänge und Animationen… Manche etwas verspielt aber sonst wirklich beeindruckende Effekte!

  • Outlook Social Connector

In Outlook 2010 ist es möglich seine Social Communitiy Profile wie MySpace oder Facebook zu verlinken und so immer direkt auf die Nachrichten zu antworten. Man sieht sogar Bilder uns Posts – in Outlook!

Outlook Social Connector

Es gibt noch viel mehr zu entdecken, so z.B. ein neues Sicherheitskonzept für Office-Dateinanhänge in Outlook und OneNote hat sich zu einem tollen Team-Tool entwickelt und und und…

Das neue Microsoft Office 2010 findet ihr hier