Archiv für die Kategorie „Microsoft“

Preisvergleich: Sollte man jetzt Office 2007 oder 2010 kaufen?

Freitag, 18. Juni 2010

Nachdem diese Woche die neue Software Office 2010 erschienen ist bekommen wir viele Anfragen, ob es sich denn aktuell mehr lohnt, Office 2007 oder Office 2010 zu kaufen. Die Antwort ist einfach: das kommt darauf an.

Zuerst einmal kann man auch beim Kauf von Microsoft Office 2007 noch bis zum 30. September 2010 kostenlos auf Office 2010 upgraden, diese Update-Möglichkeit ist also inklusive und funktioniert über diesen Link. Die Frage die bleibt ist dann, welches Produkt günstiger ist:

Für alle, die eine Berechtigung haben, die Academic Versionen von MS Office zu kaufen (also Schüler, Studenten, Auszubildende, Lehrer, Dozenten, Professoren, IHK-Kursteilnehmer und Bildungseinrichtungen) lohnt sich der Kauf der neuen 2010-Version, die schon kurz nach dem Verkaufsstart unschlagbar günstig zu bekommen ist. Im Vergleich zur allgemein erhältlichen Version sind in der Microsoft Office Professional Academic 2010 auch Outlook 2010, Publisher 2010 und Access 2010 bereits enthalten.

Wer sich für die frei erhältliche Home and Student Version (bestehend aus Word, Excel, PowerPoint und OneNote) interessiert, ist im Allgemeinen besser beraten, jetzt noch schnell die 2007-Version zu kaufen und das kostenlose Upgrade zu nutzen, da diese Versionen zur Zeit günstig und unter dem Preis der 2010er-Version angeboten werden.

Alle, die jetzt einen neuen PC kaufen, erhalten mit dem Kauf in der Regel Microsoft Office Starter, dass sich mit günstigen Product-Key-Cards nur durch Eingabe eines Lizenzschlüssels zum vollwertigen Office aufwerten lässt. Alle Fragen zur Product-Key-Card werden hier beantwortet.

Wenn jetzt noch Fragen offen sind freuen wir uns über Kommentare unter diesem Artikel. Anfragen zu den Produkten im 1edu-Onlineshop beantwortet auch gerne die kostenlose 1edu-Servicehotline unter 0800/576 46 000.

Was sind Product Key Cards (PKC) für Microsoft Office 2010?

Montag, 17. Mai 2010

Für die neuen Office 2010 Produkte von Microsoft kann man jetzt auch sogenannte Product Key Cards kaufen. Man bekommt dann keinen Datenträger, sondern nur eine kleine Karte zugeschickt. Auf dieser Karte ist ein Lizenzschlüssel aufgedruckt, mit dem man eine bereits vorhandene Version von Office 2010 aktivieren beziehungsweise upgraden kann. Dies ist besonders für alle empfehlenswert, die einen neuen PC, Laptop oder ein Netbook gekauft haben, auf dem Office Starter bereits vorhanden ist. Office Starter umfasst nämlich nur Microsoft Word und Microsoft Excel; dazu noch mit einem verringerten Funktionsumfang. Mit dem Key von der Product Key Card kann man dann ganz einfach den kompletten Funktionsumfang von Office nutzen, indem man den Lizenzschlüssel eingibt. Danach stehen einem dann Word 2010, Excel 2010, PowerPoint 2010 und OneNote 2010 im vollen Funktionsumfang zur Verfügung. Die Product Key Cards für Microsoft Office Home and Student 2010 sind hier und für Microsoft Office Home and Business 2010 hier direkt bei 1edu erhältlich.

Das neue Microsoft Office 2010

Freitag, 14. Mai 2010

Microsoft Office 2010

Die neuen Office Suiten sind nun da… und sie sind toll! Es gibt die altbekannte Suite Office Home and Student 2010, die wirklich super für den Heimgebrauch geeignet ist. Sie bietet die Standardanwendungen Word, Excel, PowerPoint und One Note

Ganz neu in der 2010 „Kollektion“ das Office Home and Business 2010! Perfekt für die Arbeit und zu Hause. Es bietet die gleichen Programme wie Home and Student plus Outlook und das beste: es ist sogar kommerziell nutzbar!!!

Für Alle Studenten, Schüler, Lehrer und Co aus dem Bildungsbereich gibt es das Office Professional Academic 2010. Zum sensationellen Preis bietet diese Suite Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access!

Was ist neu in 2010? – Hier ein kleiner Einblick

  • Customize Ribbon (veränderbare Multifunktionsleisten)

Der Wunsch der Anwender wurde erhört, die Multifunktionsleisten sind veränderbar und zwar alle. Aber damit nicht genug, es können auch wieder völlig eigene Leisten erstellt werden.

  • Office Backstage (was ist unter dem Office-Button?)

Der Bereich unter dem Office-Button hat sich gravierend verändert und ist übersichtlicher als noch in der 2007 Version.

  • Direkte Übersetzungen in viele Sprachen in Word, Excel, PowerPoint und anderen Anwendungen

Microsoft hat einen eigenen Translator entwickelt. Dieser ist auch in verschiedenen Anwendungen von Office 2010 eingebaut und es ist nun möglich, z.B. in Word ganze Dokumente zu übersetzen und im Browser gegenüberzustellen. Natürlich ist und bleibt es eine maschinelle Übersetzung, aber hilfreich, kann das schon sein.

  • Neue Grafikfunktionen

Bei PowerPoint gibt es ganz neue Übergänge und Animationen… Manche etwas verspielt aber sonst wirklich beeindruckende Effekte!

  • Outlook Social Connector

In Outlook 2010 ist es möglich seine Social Communitiy Profile wie MySpace oder Facebook zu verlinken und so immer direkt auf die Nachrichten zu antworten. Man sieht sogar Bilder uns Posts – in Outlook!

Outlook Social Connector

Es gibt noch viel mehr zu entdecken, so z.B. ein neues Sicherheitskonzept für Office-Dateinanhänge in Outlook und OneNote hat sich zu einem tollen Team-Tool entwickelt und und und…

Das neue Microsoft Office 2010 findet ihr hier